km
Suche

Gesundheitswesen und das Online-Marketing

Gesundheitswesen und das Online-Marketing

Wie Online-Marketing im Gesundheitswesen erfolgreich eingesetzt werden kann

Tägliche Suchanfragen über Google etc. zeigen, dass viele Menschen sich über eine Klinik, Krankenkasse, ein Pflegeheim oder einem Geschäft des Gesundsheitswesen informieren. Sie wollen sich genau informieren, über die Unternehmen, denen sie ihre Gesundheit oder medizinische Versorgung anvertrauen.

Google gezielt einsetzen

Sind Sie bereits dort aktiv, wo Kunden und Patienten nach Ihren Leistungen suchen?

Wenn eine Website bei Google auf der ersten Seite oder noch besser unter den ersten vier Ergebnissen, so ist die Wahrscheinlichkeit um ein vielfaches höher, dass die User darauf klicken. Daher ist eine Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig. Es ist aber für viele Unternehmen ein großer finanzieller Aufwand. Hier kann man mit einer Google Anzeige (AdWords) sehr gute Erfolge erziehlen. Nicht nur die Zielgruppen (Alter, Geschlecht, Interesse, Beruf etc.) lassen sich genau definieren, sondern auch die Keywords (Schlagwörter) und Regionen/Städte, in denen eine Anzeige ausgespielt werden soll. Auch das Google Display Network hat eine hohe relevanz, da hier Bilder und Videos für sich sprechen können.

Social Media Dienste gut nutzen

Auch das Thema Social Media ist eine überaus relevante Marketing-Maßnahme. Facebook bietet hier eine sehr gute Mischung für die User. Nicht nur die Button im Menü zu Dienstleistungen, Angeboten, Infos u. v. m. bieten eine gute Präsentationsmöglichkeit, sondern auch der Newsfeed zum Teilen verschiedener Posts/Beiträge. Für die Unternehmen im Gesundheitswesen eine super Möglichkeit Imagewerbung und mehr zu betreiben.

Bilder gezielt nutzen. Ein Teamfoto kommt immer besser an als ein Operationssaal. So ist es eine gute Idee, zeitweise in seinen Posts Mitarbeiter vorzustellen. Gesichter, vor allem nette, kommen meist gut an. Viele Menschen sehen die Gesichter des Unternehmens und bauen so mehr vertrauen zu dieser auf. In einem anderen Zeitfenster oder zwischen der Teamvorstellung, lassen sich die Räumlichkeiten besser in Szene setzen. Zum Beispiel stellt eine Klinik den Chefarzt für die Chirugie vor und in einem anderen Post sieht man einen Operationssaal, bei dem die Gegenstände erklärt werden oder einen gut gestalteten Aufwachraum. Hier ist der krativität fast keine Grenze gesetzt. Es wäre auch möglich einen Gipsverband zu zeigen, der lustig Bunt bemalt ist, mit dem Hinweis „Trotz Knochenbrüche und Schmerzen bringen wir Farbe in Ihr Leben“.

Zeit für Beratung

Lassen Sie sich zu allen Themen rund um das Online-Marketing beraten und erarbeiten Sie eine Strategie. Verlassen Sie sich nicht auf die Aussagen eines Praktikanten oder Auszubildenen, dass er sich mit Facebook gut auskennt. Vielen Menschen denken, dass sie sich gut auskennen, weil sie jeden Tag posten und mit ihren Freunden Kontakt halten. Es gehört aber viel mehr dazu, ein Unternehmensprofil und die Strategie dahinter gut umzusetzen.

Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite und entwickeln mit Ihnen eine individuelle Strategie. Kontaktieren Sie uns per Mail davidvogel@cwk-verlag.de oder unter Facebook unter https://www.facebook.com/wokunetwork/

Ihr Team der Fachabteilung WochenKurier Network