News

Offizieller Toyota Quality Service-Partner

26. August 2017

Seit 26. August 2017 sind wir offizieller Toyota Quality Service-Partner. Wir bieten unseren Kunden den kompletten TOYOTA Vertrags- und Garantie-Service sowie Kulanzarbeiten an.

Über uns

Herzlich Willkommen im Autohaus Liske!

Seit 1997 sind wir mit unserem Autohaus in Görlitz-Königshufen für Sie da.
In unserem Mehrmarkenautohaus kümmern wir uns um alle Belange rund um den Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen verschiedener Marken und in unserer freien Werkstatt um den dazugehörigen Service.
Seit 2012 sind wir Point-S-Partner, seit 2015 Honda-Vertragshändler und aktuell neu seit 26.08.2017 Toyota Quality Service-Partner.
Somit können wir unseren Kunden beste Logistik, Markenvielfalt, günstigen Einkauf von Ersatzteilen, Reifen und Rädern und natürlich auch Fahrzeugen garantieren.
Seit 1999 bereits spezialisierte sich unser Autohaus auf Autogasumbauten. Eine eigene Autogastankstelle sorgt für die entsprechenden Betankungsmöglichkeiten.

k

Wir machen, dass Sie´s drauf haben!
Seit 20 Jahren veranstalten wir Events zum Thema Fahrsicherheit. Was im kleinen Rahmen begann, ist über die Jahre zu einem vielfältigen Programm mit professionellen Trainings in Deutschland, Polen und Tschechien ausgebaut worden.
Ob Fahrprofis, Fahranfänger, Wiedereinsteiger, Senioren, Berufskraftfahrer – auf unserem Fahrsicherheitszentrum Car-Pro bieten wir über 30 verschiedene Kurse für Pkw, Motorrad, Lkw, Bus und jeden Anspruch an.
Unsere Kurse sind auch als Geschenkgutschein unter www.car-pro.eu bequem buchbar.
So verschenken Sie Sicherheit und Fahrspaß!
k
Angebote
  • Mehrmarkenautohaus
  • Verkauf & Service aller Marken
  • freie Werkstatt
  • point S-Partner
  • Honda-Vertragspartner
  • Toyota Quality Service-Partner

k

     

Pressetexte

Fahrsicherheitstraining - nicht nur für Anfänger

Über 30 verschiedene Trainingsprogramme für Auto, Motorrad, LKW und Bus bietet die  Car-Pro Akademie auf Fahrsicherheitszentrum in Görlitz an. Jeder Verkehrsteilnehmer sollte wenigstens einmal, besser jedoch in regelmäßigen Abständen, solch ein Training absolvieren, um in Gefahren-Situationen richtig reagieren zu können und der ständig zunehmenden Verkehrsdichte auf Deutschlands Straßen gewachsen zu sein. Aber auch die Möglichkeiten einer kraftstoffsparenden Fahrweise lohnt es durchaus kennenzulernen. In lockerer Atmosphäre vermittelt das Team um Frank Liske den Kursteilnehmern, bei extremen Straßenverhältnissen wie Starkregen oder Glatteis richtig zu reagieren. Dieses Können bietet mehr Sicherheit zum Schutz der eigenen Person, weiterer Fahrzeuginsassen und aller Verkehrsteilnehmer. Alle Führerscheinneulinge sollten möglichst zeitnah nach dem Führerscheinerwerb ein Fahrsicherheitstraining absolvieren, empfiehlt Geschäftsführer Frank Liske.

Laut Statistik ist in den ersten neun Monaten das Risiko am höchsten, einen Unfall zu verursachen. Wiedereinsteiger, die eine längere Fahrpause eingelegt haben, erlangen die erforderliche Routine durch perfekt zugeschnittene Kursinhalte. Sehr gefragt ist momentan zum Saisonstart das Motorrad-Schräglagentraining. Mit einem Trainingsmotorrad mit angebauter Stützkonstruktion wird mit den Teilnehmern das richtige Gefühl für die Schräglage trainiert und dabei Sicherheit und Vertrauen in den eigenen Fahrstil vermittelt. Gleichzeitig lernen die Fahrer die Grenzen im Umgang mit der Maschine kennen. Kurse für Fortgeschrittene und Angebote zur Berufskraftfahrerweiterbildung runden die Angebote bei Car-Pro ab.

Projekt „Wir geben Gas!“ abgeschlossen

81 Motorradfahrer sind jetzt sicherer unterwegs

Im Rahmen des Projektes „Wir geben Gas!“ konnten in diesem Jahr von Mai bis Juli insgesamt 81 Teilnehmer kostenlos mehr zum Thema „sicheres Fahren mit dem Motorrad in der Grenzregion“ erfahren.

k
Görlitz. An sieben Projekttagen wurden acht Gruppen auf dem Görlitzer Fahrsicherheitszentrum Car-Pro-Drom mit dem eigenen Motorrad und auf gestellten Trainingsmaschinen vom Team der Car-Pro Akademie in deutscher und tschechischer Sprache trainiert. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von dem tschechischen Partner „Bezpecne na silnicích o.p.s.“ und dem deutschen Partner, der „Mission Zero Projekt gemeinnützigen GmbH“. Beide Organisationen arbeiten schon seit Jahren auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit zusammen und haben bereits erfolgreich Projekte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in den Landkreisen Görlitz und Liberec durchgeführt. Weitere Projekte sind bereits in Vorbereitung. Dann soll beispielsweise auch die Hochschule Zittau/Görlitz am Projekt beteiligt werden.
Die Teilnehmer konnten an den Tagen nicht nur das sichere Steuern der eigenen Maschine erlernen. Sie lernten außerdem, wie sich beispielsweise unterschiedliche Geschwindigkeiten auf die Länge der Reaktions- und Bremswege auswirken und welch entscheidende Rolle das ABS bei Gefahrenbremsungen gerade beim Motorrad spielt. Mit speziell umgebauten Motorrädern (mit Stützflügeln) war es den Teilnehmer unabhängig von ihren Eingangsleistungen möglich zu erfahren, wie wichtig das bewusste Steuern der Maschine in Schräglage ist und welche Korrekturmöglichkeiten den Fahrern bei falsch eingeschätzten Kurven bleiben. Die Teilnehmer wurden auszugsweise ebenso über wichtige Unterschiede bei den teils immer noch verschiedenen Verkehrsregeln beider Staaten informiert und erhielten zum Abschluss eine eigens für das Projekt angefertigte Tourenkarte mit interessanten Ausflugszielen, um zu Ausfahrten beiderseits der Grenze animiert zu
werden.
Das Projekt „Wir geben Gas!“ wurde aus Fördermitteln der Europäischen Union, der Euro-Region Neiße und „Hallo Nachbar“ finanziert. In der Mission-Zero-Mitteilung heißt es weiter: „Wir haben uns als Organisatoren über die jederzeit einwandfreie Unterstützung der Euroregion und der Entwicklunggesellschaft Niederschlesische Oberlausitz und das aufgeschlossene Verhalten der Teilnehmer aus beiden Nationen gefreut. Das Team um Jan Polák („Bezpecne na silnicích o.p.s.“) und die Verantwortlichen der Mission Zero Projekt gGmbH möchten sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die zu einem Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.“

News

Offizieller Toyota Quality Service-Partner

26. August 2017

Seit 26. August 2017 sind wir offizieller Toyota Quality Service-Partner. Wir bieten unseren Kunden den kompletten TOYOTA Vertrags- und Garantie-Service sowie Kulanzarbeiten an.

Über uns

Herzlich Willkommen im Autohaus Liske!

Seit 1997 sind wir mit unserem Autohaus in Görlitz-Königshufen für Sie da.
In unserem Mehrmarkenautohaus kümmern wir uns um alle Belange rund um den Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen verschiedener Marken und in unserer freien Werkstatt um den dazugehörigen Service.
Seit 2012 sind wir Point-S-Partner, seit 2015 Honda-Vertragshändler und aktuell neu seit 26.08.2017 Toyota Quality Service-Partner.
Somit können wir unseren Kunden beste Logistik, Markenvielfalt, günstigen Einkauf von Ersatzteilen, Reifen und Rädern und natürlich auch Fahrzeugen garantieren.
Seit 1999 bereits spezialisierte sich unser Autohaus auf Autogasumbauten. Eine eigene Autogastankstelle sorgt für die entsprechenden Betankungsmöglichkeiten.

k

Wir machen, dass Sie´s drauf haben!
Seit 20 Jahren veranstalten wir Events zum Thema Fahrsicherheit. Was im kleinen Rahmen begann, ist über die Jahre zu einem vielfältigen Programm mit professionellen Trainings in Deutschland, Polen und Tschechien ausgebaut worden.
Ob Fahrprofis, Fahranfänger, Wiedereinsteiger, Senioren, Berufskraftfahrer – auf unserem Fahrsicherheitszentrum Car-Pro bieten wir über 30 verschiedene Kurse für Pkw, Motorrad, Lkw, Bus und jeden Anspruch an.
Unsere Kurse sind auch als Geschenkgutschein unter www.car-pro.eu bequem buchbar.
So verschenken Sie Sicherheit und Fahrspaß!
k
Angebote
  • Mehrmarkenautohaus
  • Verkauf & Service aller Marken
  • freie Werkstatt
  • point S-Partner
  • Honda-Vertragspartner
  • Toyota Quality Service-Partner

k

     

Pressetexte

Fahrsicherheitstraining - nicht nur für Anfänger

Über 30 verschiedene Trainingsprogramme für Auto, Motorrad, LKW und Bus bietet die  Car-Pro Akademie auf Fahrsicherheitszentrum in Görlitz an. Jeder Verkehrsteilnehmer sollte wenigstens einmal, besser jedoch in regelmäßigen Abständen, solch ein Training absolvieren, um in Gefahren-Situationen richtig reagieren zu können und der ständig zunehmenden Verkehrsdichte auf Deutschlands Straßen gewachsen zu sein. Aber auch die Möglichkeiten einer kraftstoffsparenden Fahrweise lohnt es durchaus kennenzulernen. In lockerer Atmosphäre vermittelt das Team um Frank Liske den Kursteilnehmern, bei extremen Straßenverhältnissen wie Starkregen oder Glatteis richtig zu reagieren. Dieses Können bietet mehr Sicherheit zum Schutz der eigenen Person, weiterer Fahrzeuginsassen und aller Verkehrsteilnehmer. Alle Führerscheinneulinge sollten möglichst zeitnah nach dem Führerscheinerwerb ein Fahrsicherheitstraining absolvieren, empfiehlt Geschäftsführer Frank Liske.

Laut Statistik ist in den ersten neun Monaten das Risiko am höchsten, einen Unfall zu verursachen. Wiedereinsteiger, die eine längere Fahrpause eingelegt haben, erlangen die erforderliche Routine durch perfekt zugeschnittene Kursinhalte. Sehr gefragt ist momentan zum Saisonstart das Motorrad-Schräglagentraining. Mit einem Trainingsmotorrad mit angebauter Stützkonstruktion wird mit den Teilnehmern das richtige Gefühl für die Schräglage trainiert und dabei Sicherheit und Vertrauen in den eigenen Fahrstil vermittelt. Gleichzeitig lernen die Fahrer die Grenzen im Umgang mit der Maschine kennen. Kurse für Fortgeschrittene und Angebote zur Berufskraftfahrerweiterbildung runden die Angebote bei Car-Pro ab.

Projekt „Wir geben Gas!“ abgeschlossen

81 Motorradfahrer sind jetzt sicherer unterwegs

Im Rahmen des Projektes „Wir geben Gas!“ konnten in diesem Jahr von Mai bis Juli insgesamt 81 Teilnehmer kostenlos mehr zum Thema „sicheres Fahren mit dem Motorrad in der Grenzregion“ erfahren.

k
Görlitz. An sieben Projekttagen wurden acht Gruppen auf dem Görlitzer Fahrsicherheitszentrum Car-Pro-Drom mit dem eigenen Motorrad und auf gestellten Trainingsmaschinen vom Team der Car-Pro Akademie in deutscher und tschechischer Sprache trainiert. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von dem tschechischen Partner „Bezpecne na silnicích o.p.s.“ und dem deutschen Partner, der „Mission Zero Projekt gemeinnützigen GmbH“. Beide Organisationen arbeiten schon seit Jahren auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit zusammen und haben bereits erfolgreich Projekte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in den Landkreisen Görlitz und Liberec durchgeführt. Weitere Projekte sind bereits in Vorbereitung. Dann soll beispielsweise auch die Hochschule Zittau/Görlitz am Projekt beteiligt werden.
Die Teilnehmer konnten an den Tagen nicht nur das sichere Steuern der eigenen Maschine erlernen. Sie lernten außerdem, wie sich beispielsweise unterschiedliche Geschwindigkeiten auf die Länge der Reaktions- und Bremswege auswirken und welch entscheidende Rolle das ABS bei Gefahrenbremsungen gerade beim Motorrad spielt. Mit speziell umgebauten Motorrädern (mit Stützflügeln) war es den Teilnehmer unabhängig von ihren Eingangsleistungen möglich zu erfahren, wie wichtig das bewusste Steuern der Maschine in Schräglage ist und welche Korrekturmöglichkeiten den Fahrern bei falsch eingeschätzten Kurven bleiben. Die Teilnehmer wurden auszugsweise ebenso über wichtige Unterschiede bei den teils immer noch verschiedenen Verkehrsregeln beider Staaten informiert und erhielten zum Abschluss eine eigens für das Projekt angefertigte Tourenkarte mit interessanten Ausflugszielen, um zu Ausfahrten beiderseits der Grenze animiert zu
werden.
Das Projekt „Wir geben Gas!“ wurde aus Fördermitteln der Europäischen Union, der Euro-Region Neiße und „Hallo Nachbar“ finanziert. In der Mission-Zero-Mitteilung heißt es weiter: „Wir haben uns als Organisatoren über die jederzeit einwandfreie Unterstützung der Euroregion und der Entwicklunggesellschaft Niederschlesische Oberlausitz und das aufgeschlossene Verhalten der Teilnehmer aus beiden Nationen gefreut. Das Team um Jan Polák („Bezpecne na silnicích o.p.s.“) und die Verantwortlichen der Mission Zero Projekt gGmbH möchten sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die zu einem Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.“

Item Extension

Videoposition

Kontakt

Anschrift:

Schlesische Str. 5

02828 Görlitz

Fax:

Anfahrt

Kontakt
Route planen

Öffnungszeiten

Montag:

08.00 - 18.00 Uhr

Dienstag:

08.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch:

08.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag:

08.00 - 18.00 Uhr

Freitag:

08.00 - 18.00 Uhr

Samstag:

09.00 - 12.00 Uhr

Sonntag:

geschlossen